Osteopathie ; vom Säugling bis zum Senior/-in ! Für jeden ist die Osteopathie geeignet!

Die Osteopathie ist ein heilkundliches System, welches Mitte des 19. Jahrhunderts in den USA entwickelt wurde. Der geistige Vater der Osteopathie, Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917), suchte nach Möglichkeiten Krankheiten erfolgreich ohne Medikamente und Chirurgie zu behandeln.

 
Osteopathie beschränkt sich nicht auf die Behandlung einzelner Symptome, sie sieht den Menschen als Ganzes, ist eine sanfte Therapie mit den Händen und dient der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen des Körpers.

 

Das Ziel der Osteopathie ist die Wiederherstellung der Harmonie des Gesamtorganismus und seiner Selbstheilungskräfte.

 

Die Behandlung beginnt mit einer gründlichen Anamnese, dazu bringen Sie bitte für Kinder auch das gelbe Untersuchungsheft mit. 

 

Die Kosten betragen pro Behandlung 80,- Euro.
Für  gesetzlich Krankenversicherte gibt es je nach Krankenversicherung evtl. Zuschüsse zu den Behandlungskosten!

Private Krankenversicherungen oder Krankenzusatzversicherungen übernehmen je nach Versicherungsumfang Kosten für Behandlungen nach dem Heilpraktikergebührenverzeichnis.

Bitte erfragen Sie bei Ihrem Versicherer eine eventuelle Kostenübernahme.